AMISAR Munich Biohealth
18. Mai 2018

Superfood Heidelbeere

Superfood Heidelbeere?! Superfoods sind besonders nährstoffreiche Lebensmittel – müssen nicht immer exotisch sein: Auch die bei uns heimische Heidelbeere ist ein Superfood und lässt sich ruhigen Gewissens als solches bezeichnen. Die kleine blaue Frucht schmeckt nicht nur köstlich, sie übt auch eine schützende und stärkende Wirkung auf den menschlichen Körper aus.

Die Heidelbeere hat viele Namen: Neben Blaubeere wird sie auch Schwarzbeere, Mollbeere, Moosbeere oder Heubeere genannt. Genauso vielfältig wie die Namen sind auch die Einsatzgebiete der Beere. Für viele ist sie der Inbegriff einer köstlichen kleinen Nascherei, egal ob pur oder als Zutat im gesunden Nachtisch. Doch wussten Sie, dass schon die alten Griechen und Römer die kleinen Beeren als Naturheilmittel nutzten?

In getrockneter Form lassen sich Heidelbeeren bei Durchfallerkrankungen einsetzen. Sie verlangsamen die Darmtätigkeit und wirken so stopfend. Außerdem schützen sie den Darm durch ihre antientzündlichen Eigenschaften vor schädlichen Bakterien. Diese Eigenschaften gehen auf sogenannte Gerbstoffe zurück, die in dem Superfood Heidelbeere enthalten sind. Auch bei Hauterkrankungen sind diese nützlich, da sie neben den Entzündungen auch die Wundsekretion hemmen. Aus diesem Grund helfen sie auch dabei, Entzündungen im Mund- und Rachenraum zu bekämpfen.

Doch das Superfood Heidelbeere eignet sich nicht nur für Kranke, sondern unterstützt auch Gesunde: In tierexperimentellen Studien zeigten die Beeren einen gefäßschützenden Effekt. Außerdem verbesserten sie Leistung und Durchblutung des Gehirns. Der positive Einfluss der Beere auf die Blutgefäße kann sogar Menschen mit Krampfadern zugutekommen. In der Naturheilkunde kommen Heidelbeeren also in vielfältiger Weise zum Einsatz.

Aber warum ist die Heidelbeere ein Superfood? Vermutlich liegt das an den enthaltenen Anthocyanen und Polyphenolen. Diese besonderen Pflanzeninhaltsstoffe wirken entzündungshemmend und antioxidativ. Das bedeutet, dass sie die Zellen vor oxidativem Stress schützen, und so ihre Alterung verlangsamen können.

Und noch einen Vorteil bietet die leckere Beere: Sie muss nicht viele Kilometer mit dem Flugzeug nach Deutschland zurücklegen. Gerade jetzt im Sommer können Sie dieses Superfood ganz einfach im nächsten Wald sammeln. So haben Sie gleichzeitig Ihrem Körper und der Umwelt etwas Gutes getan.

Übrigens: Hier finden Sie weitere Gesundheitstipps rund um Fitness für Ihr Gehirn.

Hier erfahren Sie mehr über AMISAR’s natürliche Stimmungsaufheller TALASAR®

Mehr Tipps zu Gesundheit & Lifestyle finden Sie auf AMISAR Munich Biohealth News.

Mehr zu unseren rezeptfreien & pflanzlichen Gesundheitsprodukten erfahren Sie hier.

back to top